Sehr geehrte Damen und Herren,

in den folgenden Zeilen möchten wir Ihnen gerne wieder ein paar aktuelle Informationen aus unserem Hause geben und kleine Einblicke gewähren:

 
FFP-2 Maskenpflicht / Besucherregelung ab 1.10.22

Und immer wieder grüßt das Murmeltier. Leider wird es fast schon zur lästigen Pflicht, dass wir hier monatlich über die Corona-Regelungen informieren. Weiterhin darf unser Haus nur mit einem aktuellen Test betreten werden – ebenso ist die FFP-2 Maske im Haus und auf unserem Gelände Pflicht. Für unsere Mitarbeiter hat sich die Testfrequenz wieder erhöht. Seit 30.06.22 gibt es keine gesonderten Stellen/Mitarbeiter mehr für die Besucherregelung (Besuchsdienste). Montag – Freitag, zu den Anwesenheitszeiten unserer Verwaltung übernehmen diese Mitarbeiter die Tür und den Einlass. Außerhalb dieser Zeiten und am Wochenende muss der Türdienst durch unsere Pflege- und Betreuungskräfte in den Wohnbereichen abgedeckt werden. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann. Unsere Mitarbeiter sind bemüht, dass sie möglichst zügig zur Türe kommen, jedoch ist es nicht in jeder Situation möglich, alles stehen und liegen zu lassen. Oftmals muss zunächst noch eine Tätigkeit in der direkten Bewohnerversorgung abgeschlossen werden, hierzu zählen beispielsweise Toilettengänge, das ins Zimmer bringen eines Bewohners, das Zudecken eines Bewohner usw.… . Aus diesem Grund wäre es für unser Personal auch hilfreich, wenn Sie Ihren Besuch – soweit möglich – außerhalb der pflegeintensiven Zeiten planen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn es mal länger dauern sollte. Wir bitten Sie an dieser Stelle auch wieder eingehend, dass Sie unsere geltenden Besuchsregelungen, die Sie mit Ihrer Unterschrift beim Einlass zur Kenntnis nehmen, beachten. Leider sehen wir gerade immer wieder Besucher, die sich über diese Regelungen hinwegsetzen. Nach wie vor sind wir als Einrichtung/Träger von höheren Stellen dazu aufgefordert klare Regelungen vorzuhalten und diese umzusetzen. Es macht unseren Mitarbeitern keinen Spaß, wenn Sie ständig einzelne Besucher auf die Regelungen hinweisen müssen, der Satz: „Das ist mir völlig neu, das war noch nie so“, ist ebenso wenig hilfreich wie Diskussionen über die Sinnhaftigkeit der Regelungen – sie unterschreiben diese beim Zutritt zur Einrichtung. Damit haben diese für den Besuch Gültigkeit. Leider müssen sich unsere Mitarbeiter manchmal mehrfach täglich sehr viele unschöne Worte in diesem Zusammenhang anhören. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf einen wertschätzenden Umgang.

An dieser Stelle sei aber auch erwähnt, dass viele Besucher einen sehr positiven – und vorbildlichen Umgang mit den Regelungen und Mitarbeitern pflegen, herzlichen Dank.


Freiwillige / Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen gesucht

Leider ist unser Stamm an „ehrenamtlichen Mitarbeitern“ in den letzten beiden Jahren – auch durch Corona – sehr geschrumpft. Wir freuen uns über jeden, der an einer ehrenamtlichen Mitarbeit in unserem Haus interessiert ist. Egal, ob Sie einmal im Monat oder vielleicht sogar wöchentlich etwas Zeit einbringen können. Die Beschäftigungsbereiche in unserem Haus sind vielseitig. Diese könnten zum Beispiel sein: Spaziergänge, Vorlesen von Zeitungen, Stricken mit Bewohnern, Gesellschaftsspiele mit Bewohnern, Musikdarbietungen… . Wir freuen uns auch auf Unterstützung in unserer Cafeteria, beim Besuchsdienst oder bei Gottesdiensten. Auch Jugendliche sind in unserem Haus im Bereich des Ehrenamtes herzlich willkommen (Mindestalter sollte dabei 14 Jahre sein). Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, würde es uns sehr freuen, wenn Sie sich bei uns im Haus melden.
Ein herzliches Dankeschön an unsere „Ehrenamtler“, die uns und unseren Bewohner*innen seit Jahren treu zur Seite stehen.

 

Ausbildungsstart / Schuljahresstart

Wir begrüßen ganz herzlich unsere „neuen“ Azubis. Zum 1.9.2022 starteten Herr Sen, Frau Jasari und Frau Beggel mit der Pflegeausbildung. Es freut uns sehr, dass wir gleich 3 „Lehrlinge“ gewinnen konnten. Wir wünschen einen guten Start, viel Freude in der täglichen Arbeit und gutes Gelingen! Zusätzlich heißen wir auch mehrere Praktikanten im Haus willkommen. Azubis der Wertachkliniken leisten in unserem Haus die Praktikumsstunden in der stationären Langzeitpflege ab. Weiterhin haben auch Praktikant/innen aus verschiedenen Schulen (z.B. FOS) Ihren Dienst begonnen. Unser Team wird auch von 2 Mitarbeiter*innen im Freiwilligendienst unterstützt. Wir wünschen allen Praktikant*innen gutes Ankommen und viele wertvolle Erfahrungen in unserer Einrichtung. 

Auszug aus unseren Angeboten

Leider war unser Haus in den zurückliegenden Wochen wieder mit Corona betroffen, was sich bedauerlicherweise auch wieder auf die Aktivitäten, insbesondere auf Gruppenangebote, auswirkte. Der Schwerpunkt unseres Betreuungsteams lag in dieser Zeit auf individuellen Einzelangeboten.

Nachdem wir nun bereits für die Vögel eine Futterstelle und Wohnmöglichkeiten geschaffen haben, sind nun die Igel dran. Auf Initiative eines Bewohners sind mit Hilfe einer Betreuungskraft, drei weiteren Bewohnern, sowie einem Betreuungshund, zwei Igel-Winterquartiere im Garten entstanden. Ein Bewohner erkundigt sich genau, was man für den Bau alles benötigt. Mit Reisig, Laub und Stroh wurde eine Erdmulde errichtet. Jetzt warten wir ganz gespannt auf die stacheligen Bewohner, die vielleicht einen Unterschlupf suchen.

Ende des Monats kamen uns die beiden Lamas 'Nevado' und 'Milo' mit ihren Besitzern wieder besuchen. Leider zeigte sich das Wetter nicht so sonderlich einsichtig, bestes „Schwäbisches-Sauwetter“. Aber Not macht erfinderisch und so wurde die Cafeteria ausgeräumt und ein Stuhlkreis gestellt. So konnten die beiden Lama-Herren den Besuch ohne einen Regentropfen abhalten. Sie machten das wieder prächtig. Sie waren mindestens genauso neugierig und interessiert, wie unsere Senioren. Nach dem Besuch in großer Runde unternahmen sie noch einen Ausflug mit dem Aufzug zu unseren Bewohnern auf den Etagen.

Gespannt schauen wir nun auf den farbenprächtigen Monat Oktober. Die Blätter der Bäume in unserem Garten zeigen sich inzwischen in allen Farben und erheitern unser Gemüt. Wir wünschen Ihnen, dass auch Sie diese Jahreszeit genießen können.


Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Ihr Team der AWO Schwabmünchen